in eigener Sache Kultur & Kreativität

Eine Idee führte zum Kalender

Heidelberg „früher und heute“

Drei Kalenderblätter des neuen Heidelberg-Kalenders liegen übereinander
Heidelberg Kalender früher und heute

Sophie ist fotobegeistert, wohnt in Heidelberg und betreibt unter pixelsophie.de einen Blog rund um die Fotografie und Bildbearbeitung. Ich hatte ihr irgendwann einmal von meinem Wunsch erzählt Fotografien zu machen, bei der ich großformatige Fotos vergangener Zeiten in die Neuzeit einbaue. Ein Foto von The Daily Photographer hatte mich dazu inspiriert.

Sie fand die Idee toll und wir überlegten wo wir alte Fotos her bekämen, die wir auch verwenden und erneut veröffentlichen dürfen. Dabei kämen Fotos infrage, die uns Fotografen für diesen Zweck zur Verfügung stellen. Alternativ gingen nach den Regeln des Urheberrechts auch Fotos bei denen keine Rechte mehr an den Bildern bestehen.

Ich habe lange von Sophie nichts mehr gehört, bis ich entdeckte, dass sie sich bereits an die Arbeit gemacht hat. Zuerst machte sie sich auf die Suche nach alten Fotos. Sophie beschrieb auf ihrem Blog, auf welche Probleme sie dabei stieß. Schließlich kam sie an einige alte private Fotos, die ihr zur Veröffentlichung überlassen wurden. Erste Ergebnisse dieser Arbeiten hat sie auf pixelsophie.de veröffentlicht. Unter folgendem Link findest du den Entwicklungsverlauf und alle Artikel ihres Projektes.

Blick in ein Foto des Hauses Buhl, in der Hauptstraße Heidelberg. Eine Hand hält ein altes Foto der gleichen Postition hinein. Eine Straßenbahn die damals fuhr ist zu sehen.
Haus Buhl, Hauptstraße früher und heute, Foto: Pixelsophie

Schön finde ich den Kalender mit dem Titel „Heidelberg früher und heute„, der aus diesen aufwändigen Such- und Fotoarbeiten entstanden ist. Du kannst Dir hier eine Vorschau des Kalenders als PDF-Datei ansehen.

Sophie bietet den Kalender in mehreren Ausführungen:

Drei Kalenderblätter des neuen Heidelberg-Kalenders liegen übereinander mit Schriftzug des Kalendertitels
Heidelberg Kalender früher und heute

Ich bin Heidelberger, fotografiere leidenschaftlich gerne und meine Berufung liegt in der Etablierung einer Konfliktkultur (Mediation). Ich schreibe auf meinen Weblog über das, was mich bewegt und Heidelberg - die Stadt, welche ich liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.