Regionales

Bücherregale in allen Heidelberger Stadtteilen

Das würde ich mir zumindest wünschen.

Bücherregal in Heidelberg-Kirchheim, bei der Geschwister Scholl-SchuleÖffentliche Bücherregale sind eine schöne Möglichkeit noch gute Bücher los zu werden, welche ich nicht mehr lesen möchte. Und das, ohne sie aufwändig in irgendwelchen Verkaufsportalen anzubieten oder sie einfach weg zu werfen. Denn dazu ist die gedrucke Literatur meistens zu schade und noch zu gut erhalten.

Auf der anderen Seite sind öffentliche Bücherschränke Orte der Begegnung und Quelle für neue Literatur. Es gibt Anregungen für Bücher, die ich wahrscheinlich sonst nie beachtet hätte. Möglicherweise bringen die Literaturschränke auch Menschen zum Lesen, die sonst eher nicht den Bezug zum gedruckten Buch haben oder denen das Geld fehlt.

In Heidelberg sind schon viele Stadtteile mit einem frei zugänglichen Bücherregal ausgestattet. Zuletzt habe ich die in Rohrbach, Wieblingen und Kirchheim entdeckt.

Meines Wissens fehlen noch Regale in den Stadtteilen Emmertsgrund, Boxberg, Hasenleiser, Schlierbach und Bergheim. Oder kannst Du mir per Kommentar von weiteren öffentlichen Bücherregalen in Heidelberg berichten, die ich noch nicht in der großen Liste habe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.