Regionales

Café – Bar La Bohème

[yellow_box]Dieser Artikel gehört zur Serie „Wo trinke ich meinen Espresso?„[/yellow_box]

Bild einer Tasse Espresso mit schöner CremaVor sechs Jahren hat der neue Besitzer „Murphy“ das ehemalige „Sylvies“ übernommen und es als „La Bohème“ neu eröffnet. In beiden war ich bisher nie gewesen. Heute habe ich das erste Mal meinen Espresso dort getrunken.

Der doppelte Espresso kostet 3,00 Euro, der einfache 1,50 Euro. Als Kaffee kommt eine Mischung aus 80% Arabica- und 20% Robusta-Bohnen des italienischen Rösters „Mokarabia“ zum Einsatz. Geschmacklich ist der Espresso gut, hat eine sehr schöne Crema, könnte aber für meinem Geschmack etwas kräftiger sein.

Das Café hat einen mediteranen Tatsch. Dies möchte der Besitzer auch in Café, Bar, beziehungsweise Restaurant vermitteln. Zu Essen gibt es Panini, Salate, Frühstück, aber auch Süßes, wie beispielsweise Tiramisu.

Blick auf die Steingasse links das Joe Molese, mittig das Tor der alten Brücke, rechts das La Bohème

La Boheme
Steingasse 11, 69117 Heidelberg
La Boheme auf Qype


Größere Karte anzeigen

Merken

Merken

Ich bin Heidelberger, fotografiere leidenschaftlich gerne und meine Berufung liegt in der Etablierung einer Konfliktkultur (Mediation). Ich schreibe auf meinen Weblog über das, was mich bewegt und Heidelberg - die Stadt, welche ich liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.