Tipps & Tricks

Ein Tagebuch, ein Gewinn
& die Leseempfehlung

Heute habe ich einen Linktipp für Dich: Lilies Diary
Eine Briefmarke mit einem Portrait von Christine Neder und der Schriftzug lilies diary ist auf dem Bild

Dies ist das Weblog von Christine. Sie schreibt hier kurzweilig und mit Witz über Erlebnisse ihres Lebens. Und dieses war die letzten Jahre ziemlich abwechslungsreich. Außerdem sind die Fotos und Videos ihrer Reisen sehenswert.

2010 hieß ihr Projekt 90 Nächte – 90 Betten. Dabei hat sie drei Monate via Couchsurfing in fremden Wohnungen in Berlin übernachtet. So konnte sie Stadt und Leute mit den Augen eines „Einwohners“ kennenlernen und viele Freunde gewinnen.

Ihr neuestes Projekt heißt 40 Festivals in 40 Wochen. Dabei reiste sie von Festival zu Festival und berichtete davon. Aktuell war sie gerade beim Penis Festival Kanamara Matsuri in Japan. Sehr amüsant ist auch ihr Bericht zur Bedienung Japanischer Hoteltoiletten.

Christine Neder lächelt auf ihrem Buchcover dem potentiellen Leser entgegenAus diesen beiden Projekten entstanden zwei Bücher. Das erste ihrer beiden Bücher mit dem Titel 90 Nächte, 90 Betten, habe ich gerade bei Lilies Diary über eine Verlosung im Blog gewonnen. Vielen Dank hierfür!

Doch bevor ich nun beginne das gewonne Buch zu lesen, werde ich es erst einmal Claus, einem guten Freund von mir geben. Er hat mir Lilies Diary empfohlen und bekommt daher das Erstleserecht ;-). Ich finde es heute noch seltsam, vor seiner Empfehlung nichts von dem Buch gehört zu haben. Denn immerhin war ich bei C$ von 2007-2012 sehr aktiv.

Das Buch mit den 40 Festivals in 40 Wochen habe ich auf meine Wunschliste gepackt. Vielleicht habe ich ja Glück und eine/r meiner treuen Leserinnen und Leser hat spontan das Bedürfnis mir etwas zu schenken…

Ich bin Heidelberger, fotografiere leidenschaftlich gerne und meine Berufung liegt in der Etablierung einer Konfliktkultur (Mediation). Ich schreibe auf meinen Weblog über das, was mich bewegt und Heidelberg - die Stadt, welche ich liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.