Regionales

Entwarnung beim Hochwasser in Heidelberg

Bild der Webcam an der alten Brücke Heidelberg

Nachdem es gestern in Radio und Fernsehen eine Meldung für kritische Hochwasserstände in Heidelberg gab, gibt man heute früh im Radio (SWR3) vorläufig eine Entwarnung. Mehr als 4,60 m soll es heute nicht geben. Damit wird die Altstadt nicht am Bereich der ehemaligen Tankstelle nicht überflutet. Der Scheitelpunkt soll heute im Laufe des Vormittags erreicht werden.

Aktuelle Pegelstände gibt es zum einen auf der Website der Stadt Heidelberg (hier sollte man aufpoppende Fenster zulassen, sonst wird der Pegel nicht angezeigt) und auf der Website der Hochwasser-Vorhersage-Zentrale Baden-Württemberg.

Besorgte Bürger können sich beim Hochwasserbüro des Tiefbauamts informieren. Diese gibt auch Informationen was im Fall einer Hochwasserankündigung zu tun ist.

4 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.