Musik & Video Regionales

Heidelbergs Wanderfalken geschlüpft

In Herrn Gängs Wanderfalkentagebuch ist schon seit Tagen nur noch die Rede von einem Schlupf der Wanderfalken. Am Samstag hat er den bevorstehenden Schlupf schon angekündigt, da Jetta in der kalten Nacht die Flügel hat hängen lassen.

In der Nacht von Sonntag auf Montag den 18. April 2011 ging es los. In der Zwischenzeit sind schon zwei Jungfalken geschlüpft. Eben war Fütterungszeit, wie auf den Fotos zu sehen ist:

Wanderfalken werden gefüttertJetta schaut zu Perkeo am Eingang des NistkastensBeide Eltern im Nistkasten, mit den beiden schon geschlüpften Jungfalken

 

 

Jetzt müssen nur noch die anderen beiden schlüpfen, dann haben wir wieder vier Jungfalken, die Sie per Webcam über as Internet und im Rathausfoyer beobachten können. Links zu den Webcams in der Heiliggeistkirche Heidelberg:

Erfahrungsgemäß werden die Jungfalken Anfang Juni den Nistkasten verlassen. Sie werden dann erste Flugübungen machen und nicht, oder nur selten in den Nistkasten zurückkehren.

Video der Atzung zweier Küken am 18. April in Heidelberg

Wanderfalken Heidelberg: Atzung zweier Küken am 18.04.2011

Wie ich vor ein paar Tagen berichtete, haben Sie als Wanderfalken-Fan die Möglichkeit bei der Beringung im Mai dabei zu sein und einem Wanderfalkenjungen als Pate einen, bzw. Ihren Namen zu geben. Hierzu ist eine Spende von mindestens 300 Euro an die Arbeitsgemeinschaft Wanderfalkenschutz erforderlich:

Sie möchten das Projekt der Heidelberger Wanderfalken fördern?
NABU Heidelberg
Stichwort „Wanderfalken“

Kontonummer: 616412758
Bankleitzahl: 66010075
Postbank Karlsruhe

NABU Heidelberg, AG Greifvögel
AG Wanderfalkenschutz Baden-Württemberg
Projekt: Natürliche Wiederansiedelung wild lebender Wanderfalken in Heidelberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.