Unterwegs

Das kann man so machen…

Eine knallrote verschlossene und gefüllte Hundekottüte liegt am Straßenrand auf einer Wiese

aber dann ist es halt Kacke!

Ich weiß gar nicht wie ich hier anfangen soll. Wenn ich darüber nachdenke kreisen meine Gedanken immer wieder darum, wie jemand überhaupt auf die Idee kommt die Hinterlassenschaften des eigenen Hundes einzupacken, um die volle Hundekottüte dann vor Ort liegen zu lassen? Und das, obwohl keine 200 Meter entfernt sowohl Hundekottütenspender, als auch ein entsprechender Abfalleimer stehen.

Klar ist das ekelig und unbequem die Tüte mit dem warmen und duftenden Zeug durch die Gegend zu tragen. Warum lässt Du das liegen und wer soll das für Dich wegräumen? Es ist Dein Hund und es gibt keinen Hundekackeeinsammeldienst, der zu bequemen Menschen die roten Tüten hinterher trägt.

Das hier abgelichtete Exemplar lag tatsächlich knapp 200 Meter vom nächsten Entsorgungsort entfernt. Dieses ist vergleichsweise sicher platziert. Besonders appetitlich wird es, wenn volle Tüten auf der Straße liegen und ein Auto darüber fährt.

Schon Kindern im Kindergartenalter wird erklärt, warum es sinnvoll ist den eigenen Abfall mitzunehmen und ordnungsgerecht zu entsorgen, insbesondere Plastik. Ich will nicht wissen wie unser Umfeld aussähe, wenn wir alles da stehen und liegen ließen, wo wir uns gerade befinden.

Ich erwarte nicht, dass alle Leute ständig und überall über ihren Horizont hinaus denken und umweltbewusst oder gemeinschaftlich sinnvoll handeln. Dafür sind die Belastungen des Alltags und die Lebenssituation jedes einzelnen Menschen zu divers. Ein „ach das wird schon jemand weg räumen“ ist jedoch nicht akzeptabel – es ist Dein Scheiß der da liegt!

Ich danke allen Hundebesitzern und -besitzerinnen, die das mit den Hungekottüten sorgfältig und korrekt machen!

Und jetzt bitte fleißig im Netz teilen und liken :-).

gefüllte Hundekottüten liegen am Straßenrand auf einer Wiese

Ich bin Heidelberger, fotografiere leidenschaftlich gerne und meine Berufung liegt in der Etablierung einer Konfliktkultur (Mediation). Ich schreibe auf meinen Weblog über das, was mich bewegt und Heidelberg - die Stadt, welche ich liebe.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

  1. Hallo Valentin,
    danke für Deinen Beitrag. Mir ging es häufig so wie Dir. Ich habe mich genauso gewundert wer das einsammeln soll. Also die dringende Bitte an die Hundebesitzer: “ Selber entsorgen!“
    Grüße Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.