Regionales

KSMT im Mocca – so wars…

DIN A5 Seite mit Logos bekannter sozialer Netzwerke im Internet, z.B. Facebook, Twitter, Google+, Flickr, Youtube
DIN A5 Seite mit Logos bekannter sozialer Netzwerke im Internet, z.B. Facebook, Twitter, Google+, Flickr, Youtube
Nachgebesserte Version der Rückseite des KSMT-Aufstellers

… schee wars! Wetter und Auslastung des Restaurants ließen zu, dass wir uns in den Innenhof, ins Freie setzen durften.

Wir waren zehn Personen und konnten in gemütlicher Runde plaudern. Es waren damit fast alle da, die ich bei der Einladung auf der Teilnehmerliste stehen hatte.

Ein WLAN stellte mein Smartphone bereit. Essen und Getränke waren gut und der Service bescheiden. Warum, siehe „Was gab es sonst noch„.

Ich hatte insgesamt den Eindruck, dass das Treffen allen gefallen hat und sich jeder soweit mit den anderen vernetzt hat. Der Ruf nach weiteren Treffen wurde laut.

Shownotes

  • Blogs, Twitter und wer macht was.
  • SocialMedia-Kompetenz in Bibliotheken und der öffentlichen Verwaltungen.
  • Open Access.
  • Terminportale gibt es viele, aber keine in denen alle Termine der Region darin sind. Viele werden irgendwann nur noch halbherzig aktualisiert oder eben nie mehr.
  • Wie kann es Herausgebern und Bloggern einfach gemacht werden Termine maschinenlesbar bereitzustellen? RSS-Feed? API? Plugin? Ping-Mechanismus?
  • Menschen sind bereit sich zu registrieren. Wenn es aber darum geht sich zu engagieren, oder etwas zu tun ist die Begeisterung oder Teilnahmebereitschaft gering.
  • Alternative Medien in Heidelberg? Wo sind heute und wer sind die Leute von Die-Stadtredaktion, neue Rundschau-HDMRN-News und Rheinneckarblog?
  • iPhone, iPad und Android-App: Mein Heidelberg
  • Lokal- und Kommunalpolitik, Piratenpartei
  • Grundeinkommen, Mindestlohn, Hartz IV
  • Urheberrecht, Verwertungsrecht und Verwerter
  • Was können wir als vernetzte Gruppe bewegen? Spaßprojekt? Aktion/Stand am Bismarckplatz? Livestream ins Internet. Zwei Dinge werden via Lego-Technik(?) bewegt. Das eine bewegen die Besucher des Standes am Bismarckplatz mit einem Buzzer (offline). Das andere wird durch Tweets/Klicks aus dem Internet bewegt (online).
    Heidelberg bewegt | Heidelberg bewegen
  • Wo sind die Leute von der Kultur- und Kreativwirtschaft?
  • Crowdfunding  (Startnext, Inkubato, Kickstarter, Indiegogo, MySherpas, VisionBakery, Pling, Nordstarter, Buch zur Eigenvermarktung und Internetökonomie).
  • Boxberg und Emmertsgrund sei gar nicht so schlimm wie es oft behauptet wird. Warum haben Wohnkomplexe so einen schlechten Ruf?
  • Wir wollen uns wieder treffen wenn die Sommerferien vorbei sind!
Schriftzug "Kurpfälzer Social Media Treffen" mit Hashtag #KSMT und Kurpfälzer Wappen auf der rechten Seite mit RSS-Feed-Bildchen in der Mitte
Vorderseite des DIN A5 Aufstellers zum #KSMT

Wer war dabei?

Was gab es sonst noch?

„Wir hatten zwar mit inkompetenten Bedienungen zu kämpfen…“

Ich habe zuletzt noch mit Chefin und Chef des Mocca gesprochen. Es ist ihnen bewusst, dass nicht alles perfekt und koordiniert gelaufen ist. Kurz: vor ein paar Tagen wurde eingebrochen, die Kasse zerstört, … und am Sonntag hat kurzfristig die Bedienung abgesagt. Das Personal, welches uns bedient hat, war nur improvisiert. Also alles nicht optimal.

Der geplante Cocktail im Schultes nebenan fiel aus, da es anscheinend Sonntags geschlossen hat :-).

Dies war keinesfalls das erste KSMT! Neben vielen kleinen Treffen mit bis zu acht Teilnehmern gab es schon ein paar größere, z.B. in Hockenheim, Mannheim, Mannheim 2, Heidelberg, Wachenheim.

Ich habe einige vermisst und hätte sie gerne beim nächsten Treffen dabei:

2 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.