Kultur & Kreativität Regionales

Lyrisch durchs Corona-Jahr

Ausschnitt der Titelseite des Buchs: Mit "Elfchen" durch Corona-Zeiten

Gleich zwei Menschen in meinem direkten Bekanntenkreis haben im ersten Lockdown 2020 an einem eigenen Buch gearbeitet und dies im Spätsommer und Herbst veröffentlicht. Das erste Buch, dass ich Dir hier vorstelle ist:

Mit „Elfchen“ durch Corona-Zeiten

von Wolfgang A. Kasper

Herr Kasper lebt und arbeitet in Heidelberg. Er unterrichtet an einem Gymnasium und ist in der Referendarsausbildung tätig.

Er hat mir das Buch in der Adventszeit, also zu Beginn des Lockdown light mit einer persönlichen Widmung geschenkt.

beschriebene Karte: Heidelberg, 11.12.20, Für Valentin Bachem, Mit herzlichen Grüßen in der Adventszeit, Wolfgang Kasper

Das Buch hat 88 Seiten und ist ein Gedichtband. Die enthaltenen 150 Gedichte sind in der Lyrikform Elfchen geschrieben und nach sechs Themenbereichen gegliedert. Diese grenzen sich farblich im Index und den Überschriften voneinander ab:

  • Medizin und Gesundheit
  • Öffentliches Leben
  • Bildung und Schulleben
  • Ich und die Anderen
  • Sinn und Religion
  • Zu guter Letzt…

Mich haben im ersten Lockdown die Nachrichten und Talkshows förmlich abgefüllt und irgendwann sehr genervt. Sie haben teilweise sogar depressive und überfordernde Stimmungen hervorgerufen. Im zweiten Lockdown hatte ich gelernt und das Fernsehen in Bezug auf Corona-Meldungen und Diskussionssendungen gemieden. Themen, die wichtig waren, haben mich auf anderen Wegen erreicht.

Bei den Elfchen in diesem Buch ist das anders. Ich kann sie immer wieder hervornehmen und sie mit einem Schmunzeln, Nachdenken oder Wundern lesen. Viele davon bestätigen meine Gedanken oder sorgen für erfrischende Aspekte. Folgend zwei Beispiele aus dem Buch:

„Pandemie
Ängstigt Menschen
Kommt mit Wucht
Wird unser Leben prägen
Atemschutz“

Elfchen von Seite 10

„Informationen
Täglich neu
Print und Online
Wie den Überblick bewahren?
Begrenzung“

Elfchen von Seite 70

Herr Kasper hat das Buch selbst herausgegeben und mittels Books on demand veröffentlicht. Die Elfchen stammen aus seiner Feder. Er hat in der Phase des ersten Lockdowns, laut Vorwort diese Lyrikform genutzt, um die eigenen Gedanken zu sortieren, zu reflektieren und sich nicht von den Nachrichten und Diskussionen einnehmen zu lassen. Er hat damit für sich eine Form der Verarbeitung gefunden. Ich finde schön, das dabei dieses Werk entstanden ist.

Du kannst es als elektronisches Buch* und als Taschenbuch* erwerben. Vorzugsweise natürlich im regionalen Buchhandel, sofern dieser liefert, eine Abholung anbietet oder wieder öffnen darf. Das Buch ist in der Deutschen Nationalbibliothek unter der ISBN 9783752606515 gelistet.

Bei den Links mit Stern * handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf hierüber bekomme ich eine Provision. Für Dich ändert sich dadurch nichts.

Titelseite des Buchs: Mit "Elfchen" durch Corona-Zeiten

Klappentext

„Die Auseinandersetzung mit dem Corona-Virus seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 ist vielfältig und beschäftigt bis heute unzählige Menschen.

Das Buch widmet sich mit dem lyrischen Stilmittel des Elfchens den Anfängen der Corona-Krise und beleuchtet sprachlich verdichtet einige Aspekte, die unser Gemeinwesen im Laufe dieses Jahres geprägt und verändert haben.

Die Textform Elfchen erlaubt eine Konzentration auf elementare Beobachtungen und Erfahrungen, die im Rückblick zum kurzweiligen Innehalten oder auch spontanen Schmunzeln einladen mag.“

Klappentext auf der Rückseite des Buchs

Was ist ein Elfchen?

Vor Erhalt des Buchs habe ich noch nie davon gehört und durfte den Begriff erst einmal Suchen.

Ein Elfchen ist ein kurzes Gedicht mit einer vorgegebenen Form:

  • Es besteht aus elf Wörtern.
  • Diese werden in festgelegter Folge auf fünf Verszeilen verteilt.
  • Für jeden Vers wird eine Anforderung formuliert. Diese kann für jedes Elfchen oder je nach didaktischer Vorgabe variiert werden (zum Beispiel im Bildungskontext).

Diese Gedichtform ist noch relativ jung. Das Elfchen wurde in den 1980er Jahren erstmals in den Niederlanden eingeführt.

Aufbau und Verwendung

Ein Elfchen ist normalerweise folgendermaßen aufgebaut:

Zeile WörterInhalt
11Ein Gedanke,
ein Gegenstand, eine Farbe, ein Geruch oder ähnliches
22Was macht das Wort aus Zeile eins?
33Wo oder wie ist das Wort aus Zeile eins?
44Was meinst Du?
51Fazit: Was kommt dabei heraus?
Aufbau und Struktur eines Elfchens

Das Elfchen findet vor allem im Unterricht und der Bildungsarbeit Verwendung. Pädagogisches Ziel ist, die Schüler über das eigene Dichten sowohl zu Kreativität als auch zu Mitteilsamkeit anzuregen. Nebenbei wird in spielerischer Weise auch das Einhalten von Regeln vermittelt.

Die Methode kann als Einstieg in ein Thema dienen oder im Rahmen einer Schreibwerkstatt eingesetzt werden. Es eignet sich auch als Kreativitätsmethode, um den Horizont zu weiten, wenn eine Sitzung oder Planung nicht mehr weiter kommt.

Quelle: Elfchen in der Wikipedia

Autor

Ich bin Heidelberger, fotografiere leidenschaftlich gerne und meine Berufung liegt in der Etablierung einer Konfliktkultur (Mediation). Ich schreibe auf meinen Weblog über das, was mich bewegt und Heidelberg - die Stadt, welche ich liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.