Software, IT & Technik

Putztag für Windows- und MAC-Rechner

Programmfenster des CCLeaners beim ReinigungsvorgangEines meiner meistempfohlenen Programme ist der CCleaner. Die Aufgabe des Programms ist das bereinigen des Computers von Dateien und Daten, die den PC belasten und in der Regel nicht mehr benötigt werden.

In der Wikipedia ist eine passende Beschreibung zum CCleaner zu finden:

CCleaner (früher für „Crap Cleaner“[5]) ist ein kostenloses Programm zur Optimierung und Säuberung des Computers. Es unterstützt Windows ab 2000. Ab Windows XP werden auch 64-Bit-Systeme unterstützt. Auch eine kostenpflichtige Version mit Priority Support wird angeboten. Es gibt auch eine Version für Mac OS X.

 

Funktionsumfang

Das Programm entfernt vor allem unbenutzte und temporäre Dateien. Auch der Verlauf von besuchten Webseiten und diverse andere Verläufe, wie z. B zuletzt benutzte Dateien oder eingegebene Suchbegriffe der Windows-Suche können bereinigt werden.

 

Zusätzlich kann es Einträge und Fehler aus der Windows-Registrierungsdatenbank entfernen, die nach der Deinstallation von Programmen übrig bleiben. Mit Hilfe verschiedener Löschverfahren wie der Gutmann-Methode kann es sowohl sensible Daten als auch ganze Datenträger unwiderruflich sicher löschen.

Durch diese Maßnahmen soll das System beschleunigt und die Privatsphäre des Nutzers geschützt werden.

Erweiterungen

Im offiziellen Support-Forum von Piriform wurden über längere Zeit Erweiterungen gesammelt, um Unterstützung für weitere Programme zu ermöglichen. Diese fanden Eingang in CCEnhancer,[6] das über 1000 weitere Programme unterstützt. Gesamten Artikel auf Wikipedia.de lesen

Links zum CCleaner

  1. CCleaner bei Piriform.com
  2. Download verschiedener Versionen
  3. CCenhancer bei Singularlabs.com
  4. Artikel zum CCleaner auf chip.de
  5. Artikel zum CCEnhancer auf chip.de
  6. Artikel zum CCAuto Updater auf chip.de

Ich bin Heidelberger, fotografiere leidenschaftlich gerne und meine Berufung liegt in der Etablierung einer Konfliktkultur (Mediation). Ich schreibe auf meinen Weblog über das, was mich bewegt und Heidelberg - die Stadt, welche ich liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.