Unterwegs

Foto: Sorge für und achte auf dich

Selbstfuersorge Merksatz gesehen in einer Kindertagesstätte
Selbstfuersorge Merksatz
gesehen in einer Kindertagesstätte

Da in unserer Welt alles immer schneller, besser und effizienter sein muss, halte ich diesen Satz für jeden von uns sehr wichtig.

Bitte nimm dir eine Minute Zeit, lies dir den Satz durch, denke darüber nach und lies ihn dir noch einmal durch:

„Selbstfürsorge ist der liebevolle, wertschätzende, achtsame und mitfühlende Umgang mit mir selbst sowie das Ernstnehmen meiner Bedürfnisse.“

Nach einer kurzen Recherche im Internet habe ich auch herausgefunden von wem dieser Satz in der Ursprungsform stammt. Er ist zu finden im Artikel

„Einige Überlegungen zur Psychohygiene und Burnout-Prophylaxe von TraumtherapeutInnen – Erfahrungen und Hypothesen“, (Seite 82, Absatz 3),
von Luise Reddemann. Erschienen in ZPPM 1. Jahrgang, Heft 1, Seite 79-85.

Nachtrag vom 10.04.2013:
Leider ist der Artikel nicht mehr auf ihrer Internetseite verfügbar. Aber Sie finden diesen über die Nachbestellung der Zeitung, in welcher der Artikel erschienen ist: ZPPM 1. Jahrgang, Heft 1.

Ich bin Heidelberger, fotografiere leidenschaftlich gerne und meine Berufung liegt in der Etablierung einer Konfliktkultur (Mediation). Ich schreibe auf meinen Weblog über das, was mich bewegt und Heidelberg - die Stadt, welche ich liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.