in eigener Sache

Weg ist er, verkauft über Twitter – jetzt gibt’s ein TV-Schränkchen

Rollbares Fernsehschränkchen aus hellem Holz. Der Bereich wo der Fernseher steht ist leer. Darunter steht eine Hifi-Anlage und einige DVDs
Verkaufe dieses Schränkchen.
Siehe Ende dieses Artikels.

Heute verkaufte ich meinen Fernseher, den ich letzte Woche in meinem Blog für 10 Euro angeboten hatte.

Die Angebote auf Ebay Kleinanzeigen und Quoka hatten quasi keinerlei Effekt. Wahrscheinlich war der Preis mit 45 Euro auf Verhandlungsbasis zu hoch. Beide Anzeigen wurden rund 20 Mal angesehen.

Was mich aber besonders gefreut hat, war dass der Kauf über Twitter zustande kam. Kathrin Passig hatte am Montag nach einem netten Café in Heidelberg gefragt, indem sie ungestört arbeiten kann. Allen Twitterern, die ihr antworteten sprach sie ihren Dank aus:

Bildschirmfoto des Twitterstreams von Kathrin Passig

So kam @Extramittel auf mein Weblog und sah mein Angebot mit dem Fernseher. Heute Abend hat sie ihn abgeholt. Sie hat sich neben dem Fernseher gefreut einen Heidelberger kennenzulernen, der auch twittert und bloggt. Außerdem regte sie ein Twittertreffen in Heidelberg an.

Falls jemand das Schränkchen in obigem Foto gebrauchen kann möge er sich bei mir melden. Ich verkaufe es gegen Gebot. Mindestgebot ist 50,00 Euro. Wer bis 27.07. am Meisten bietet bekommt es.

Ich bin Heidelberger, fotografiere leidenschaftlich gerne und meine Berufung liegt in der Etablierung einer Konfliktkultur (Mediation). Ich schreibe auf meinen Weblog über das, was mich bewegt und Heidelberg - die Stadt, welche ich liebe.

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Mutig, ohne Fernseher, ich habe meine Röhre letzten Oktober gegen ein Riesen LED LCD getauscht.
    Was machst Du ohne Fernsehschrank mit der HiFi Anlage, oder kommt die auch weg?
    Die ist doch auch da drin, oder nicht?

  2. Warum mutig?
    Ich schaue so gut wie kein Fernsehen mehr. Meinen Kabelanschluss habe ich Anfang dieses Jahres gekündigt. Und das was ich schauen möchte kann ich in den Mediatheken der Fernsehsender schauen. Wenn ich ein ganz großes Bedüfnis habe etwas im Fernsehen zu sehen, kann ich immer noch den DVB-T-Stick an den Rechner anschließen und darüber gucken.
    Das Schränkchen passt vom Stil her nicht in meine neue Wohnung. Daher möchte ich es verkaufen. Ich habe noch einen passenden Wohnzimmertisch dazu. Wahrscheinlich werde ich mir hier etwas dezenteres für die Anlage kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.