Regionales

Wiederaufbau der Spaghettisäule

Arbeiten am Dulger Brunnen Bismarckplatz
Sockel des Brunnens

Laut der Pressemitteilung der Stadt Heidelberg wird heute die Skulptur des Dulger-Brunnens wieder auf dessen Sockel am Bismarckplatz angebracht:

„Am Donnerstag, 14. März 2013, gegen 9 Uhr wird die Chromstahlskulptur des Berliner Künstlerehepaars Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff an ihren angestammten Platz, den Dulger-Brunnen auf dem Bismarckplatz, zurückkehren. Die Montage durch die städtische Schlosserei wird mittels eines Autokrans erfolgen. Derzeit lagert das Kunstwerk noch auf dem städtischen Bauhof, wegen seiner Größe ist ein überbreiter Sondertransport erforderlich.“ Quelle: Stadt Heidelberg

Die Skulptur „Spaghettis“ wurden vor rund einem Jahr entfernt, da der Sockel einen Riss bekommen hatte und die Stabilität nicht mehr gegeben war. Der Brunnen wird nun als Säule wieder in Betrieb genommen.

Ab neun Uhr soll die Skulptur wieder angbracht werden. Damit wird der beliebte Treffpunkt, die „Spaghettisäule“ auf dem Bismarckplatz wieder vollständig sein.

 

Skulptur des Dulger Brunnens
Skulptur des Dulger-Brunnens eingelagert im Betriebshof in Heidelberg-Kirchheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.