Fotografie

Fotos der Drupal Business- & Community Days

Im Juli habe ich die Drupal Business- and Communitydays in den Veranstaltungsräumen der Jugendherberge Heidelberg fotografiert. Das ist eine dreitägige Veranstaltung, die sowohl Menschen aus dem Businessbereich anspricht, als auch die die Drupal als Content-Management-System einsetzen oder sich aktiv einbringen, Beispielsweise als Entwickler, Designer oder Systembuilder. In diesem Beitrag zeige ich die Fotos und gebe Dir einen kurzen Einblick in Drupal und die Veranstaltung.

Fotos der Veranstaltung

Die Bilder habe ich unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA veröffentlicht. Das heißt Du kannst meine Fotos ohne Rückfrage verwenden, solange Du ein paar Dinge einhältst. Hier geht es zum Fotoalbum:

Mosaik verschiedener Fotos der VeranstaltungWeitere tolle Fotos hat Josef Dabernig (@dasjo) von AmazeeLabs gemacht.

Drupal ist ein Opensource Content-Management-System (CMS)

also eine freie Software für den Webserver, mit dem jeder mittlere bis größere und komplexe Webseiten bauen kann. Viele Elemente des Systems werden durch eine weltweite Gemeinschaft von Entwicklern und Fans gepflegt. Viele Firmen, viele Privatpersonen bringen sich und ihre Zeit ein. So wird in die Instandhaltung und Weiterentwicklung des Systems sichergestellt.

Drupal erfordert erfahrungsgemäß etwas mehr Einarbeitungszeit als andere Systeme für die eigene Website. Diese ist hier gut investiert, wenn es sich um eine Website handelt, die über das persönliche Blog oder eine kleine statische Website hinausgeht. Drupal spielt seine Stärken hervorragend aus, in denen es um individuelle Lösungen geht, wo mehrere Menschen zusammenarbeiten oder es sich um umfangreiche Webprojekte, Portale oder soziale Netzwerke handelt. Deutschsprachige Unterstützung findest Du unter www.drupalcenter.de.

Die Veranstaltung #DrupalBCDays

dient der Vernetzung der Drupal Akteure, hilft der Weiterentwicklung und Verbesserung der Module und des Systems selbst, hilft bei der Öffentlichkeitsarbeit für Drupal, die teilnehmenden Firmen und ist eine Weiterbildung für die Beteiligten. Veranstalter ist der Drupal e.V.

Die Beiträge liefen für die Community und den Businessbereich parallel. Zusätzlich gab es einen Raum, in dem in Ruhe gemeinsam an Projekten, wie beispielsweise der deutschen Übersetzung der Drupal-Dokumentation gearbeitet werden konnte.

Ein vierter Raum für sogenannte spontane Bofs wurde wenig genutzt. Ich schätze dafür hat die Dynamik der Teilnehmenden nicht gereicht und es waren zu wenige Personen auf der Veranstaltung.

Frank Holldorf hätte sich über mehr Menschen auf der Veranstaltung gefreut. Letztes Jahr seien es rund 120 gewesen, dieses Jahr etwa 75 Teilnehmende. Gründe für die geringe Zahl könnten zwei Veranstaltungen aus dem Drupalbereich sein, die zeitlich nah an den DrupalBCDays statt fanden.

Ein Bof, das diese Thematik behandelte gab es kurz vor der Abschluss-Session am Samstag. Die Idee der Veranstalter in Heidelberg ist, dass andere Enthusiasten/Firmen im deutschsprachigen Raum das Konzept aufgreifen und ähnliche Business- und Community-Tage in ihrer Stadt organisieren. Das Organisationsteam stellt die gesammelten und erarbeiten Mittel gerne anderen zur Verfügung.

Drupal Businness- and Communitydays in Deiner Stadt?

Die Veranstaltung in Heidelberg wurde hauptsächlich durch die Firma Erdfisch, einer Drupalagentur mit Sitz in Heidelberg vorangetrieben. Sie bieten dieses Veranstaltungsformat und die gemachten Erfahrungen, als Vorlage für andere kostenlos an.

Die #DrupalBCDays sollen Drupalfans zusammenschweißen und Drupal selbst weiterbringen. Die Idee ist, dass auch andere Organisationen Drupal Business und Communitydays in ihrer Stadt beziehungsweise Region organisieren. Für ein einzelnes Organisationsteam ist das sehr viel Arbeit so etwas jedes Jahr zu veranstalten. Wechseln sich die Organisatorinnen ab, sinkt der Aufwand entscheidend!

#DrupalBCDays zum Weiterlesen

Ich bin Heidelberger, fotografiere leidenschaftlich gerne und meine Berufung liegt in der Etablierung einer Konfliktkultur (Mediation). Ich schreibe auf meinen Weblog über das, was mich bewegt und Heidelberg - die Stadt, welche ich liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.