Regionales

Café – Bar Vivo

[grey_box]Das Café ist seit 2014 geschlossen. Die Räumlichkeiten wurden renoviert und es befindet sich seit März 2015 die Heidelberger Bonbon Manufaktur an diesem Ort.[/grey_box]

[yellow_box]Dieser Artikel gehört zur Serie „Wo trinke ich meinen Espresso?„[/yellow_box]

Eine Tasse doppelter Espresso auf einem MosaiktischDas VIVO liegt direkt in der Touristenmeile zwischen Heiliggeistkirche und der Alten Brücke. Es ist ein kleines uriges Café  und eine Bar. Es gibt ein paar Plätze Innen und eine überdachte Außenbestuhlung. Bisher habe ich nur wenige Touristen dort sitzen sehen. Die Gäste scheinen Heidelberger zu sein.

Der doppelte Espresso kostet 3,40 Euro, der einfache 1,90 Euro und ist von der italienischen Firma Lavazza. Der verwendete Kaffee heißt „Caffé Crema Gustoso“. In meiner Testrunde ist dieser Kaffee der teuerste. Er hat einen guten Geschmack, ist aber für mein Empfinden zu bitter.

Überdachte Außenbestuhlung mit zwei Gästen und der Bedienung.Zu Essen gibt es ein Frühstück, Croissants und Kuchen. Ich war heute noch einmal dort und habe mit der Bedienung über den Laden gesprochen. Es gibt kein Internet und nur sehr vereinzelt Steckdosen.

Ich fragte ihn auch nach der Geschichte des etwa 10 jährigen Vivo. Hier konnte er etwas auspacken, das ich bisher noch nicht gehört hatte:
Das Vivo und das gegenüber liegende Casa del Caffé gehörten einmal zusammen. Das Casa war zuerst da und die Besitzer nahmen das gegenüberliegende Café dazu, um die Fläche zu vergrößern. Als sich dann das Cafébesitzerpaar trennte, übernahm die Frau (Tonina) das VIVO und der Mann (Rudolph) das Casa del Caffé.
Ich finde dies eine interessante Geschichte, hinter der sich bestimmt noch hunderte weitere Geschichten verstecken. Besonders da sich die Cafés so nahe direkt gegenüber stehen. Das folgende Foto ist von der Bar des Casa del Caffés aus gemacht und zeigt, wie nah sich die beiden sind:

Blick aus einem dunklen mit Holz gestalteten Café auf die Steingasse und das gegenüberliegende Café

VIVO Caffee – Bar
Steingasse 5, 69117 Heidelberg

Ich bin Heidelberger, fotografiere leidenschaftlich gerne und meine Berufung liegt in der Etablierung einer Konfliktkultur (Mediation). Ich schreibe auf meinen Weblog über das, was mich bewegt und Heidelberg - die Stadt, welche ich liebe.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.